Der Arbeitskreis

Der Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V. fördert die den Austausch und Forschung auf dem Gebiet der frühneuzeitlichen Geschichte von Militär und Krieg. Dies umfasst kultur-, geschlechter- und gewalt-historischen Ansätze ebenso wie politik- und institutionsgeschichtlichen oder wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Zugänge. Unser Ziel ist, die Rolle des Militärs als Teil und Krieg als lebensweltliche (Alltags-)Erfahrung der frühneuzeitlichen Gesellschaft umfassend herauszuarbeiten.

Der Arbeitskreis bietet allen, die an Aspekten von Krieg und Militär in der Frühen Neuzeit interessiert sind, ein Informations- und Diskussionsforum. Unser Blog bietet zudem die Möglichkeit für Mitglieder, ihre Forschungen zu präsentieren.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 25,- €, für Studierende 10,00€ und für korporative Mitglieder 75,- € (Mitglied werden).

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search