Über uns

Der Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V. wurde im Frühjahr 1995 gegründet. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erforschung des Militärs im Rahmen der frühneuzeitlichen Geschichte zu befördern und das Bewusstsein der Frühneuzeit-Historiker:innen für die Bedeutung des Militärs in all seinen Funktionen zu wecken. Das Militär steht somit als soziale Gruppe im Mittelpunkt der Aktivitäten des Arbeitskreises, wird aber auch in seinen Wirkungen und Repräsentationen thematisiert. Ziel ist, die Rolle des Militärs als Teil der frühneuzeitlichen Gesellschaft umfassend herauszuarbeiten. Insofern versteht der AMG seine Arbeit nicht nur als Beitrag zur Militärgeschichte, sondern vor allem als Beitrag zur Geschichte der Frühen Neuzeit insgesamt. Der Arbeitskreis bietet ein Diskussionsbeitrag- und Informationsforum durch die Organisation von Tagungen, die Herausgabe der Schriftenreihe Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeitdie Zeitschrift Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit und diesen Blog.

Egal ob als Hobbyforscher:in, Student:in, Doktorand:in, Professor:in oder Verein (juristische Person allgemein) – beim AMG ist jede:r, die:der sich mit der Ethik und den Zielen des AMG identifizieren kann, herzlich willkommen. Werden Sie Mitglied und profitieren Sie vom großen Netzwerk und der Expertise des Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V.
Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 25,00 €, für Studierende 10,00€ und für korporative Mitglieder 75,00€.

Wir besitzen die Anerkennung als gemeinnütziger Verein!

Laden Sie sich hier unser Beitrittsformular herunter  – alles weitere finden Sie im Formular! Aufgrund der Umstellung auf das SEPA-System füllen Sie bitte freundlicherweise auch das SEPA-Basislastschrift-Kombimandat aus.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search