Kategorien
Billets

Schloss zu verkaufen

In Ostwestfalen ist derzeit ein teilsaniertes Schloss auf dem Immobilienmarkt, dass mit Malereien zum Österreichischen Erbfolgekrieg aufwarten kann. Wer keine Lust hat ein paar Milliönchen zu investieren, kann die Bilder auch kostenlos in der Datenbank Corpus der barocken Deckenmalerei bewundern. Die Stoffbespannungen im Hauptsaal von Haus Eringerfeld zeigen den Husarengeneral Johann Daniel von Menzel sowie plündernde Panduren und Lagerszenen. Drei Supraporten ergänzen das Programm thematisch und malen Übergriffe der ‘fremdartig’ dargestellten Panduren in den Häusern der mitteleuropäischen Bevölkerung fast karikaturhaft aus. Das eigenartige Malerei-Ensemble wurde im 19. Jahrhundert im Saal installiert, datiert aber auf die Mitte des 18. Jahrhunderts. Ein Blick auf diese wahrscheinlich wenig bekannte Quelle lohnt sich!

Beitragsbild: Haus Eringerfeld in Geseke Eringerfeld, Kreis Soest. Foto: YvoBentele, CC BY-SA 4.0.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Leonard Dorn (2024, 1. Februar). Schloss zu verkaufen. AMG. Abgerufen am 16. Juni 2024, von https://amg.hypotheses.org/2407

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search